Geocaching Apps

Gerade am Anfang oder für spontanes Geocachen unterwegs, muss man sich nicht gleich ein richtiges Outdoor-GPS zulegen. Hierfür reicht auch ein Smartphone. Alles was du jetzt noch brauchst, ist die richtige App. Hier findest du unsere Empfehlung für dein Smartphone-Betriebssystem:

Android Geocaching Apps

“Geocaching” von Groundspeak
Mit der offiziellen App von Groundspeak kannst du direkt Geocaches in deiner momentanen Umgebung suchen. Die App greift live auf die Geocaching-Datenbank zu und vergleicht die Daten mit deiner aktuellen Position. Du kannst dir dann gleich einen Cache aus der Liste auswählen und direkt zu diesem Cache navigieren bzw. auch gleich loggen. Preis: kostenlos

“GCC – GeoCache Calculator”
Der GeoCache Calculator ist ein umfangreiches Tool für jeden aktiven Cacher! Es beinhaltet über 250 unterschiedliche Funktionen zur Berechnung von Werten und Prüfsummen, sowie Tabellen und Übersichten zur Unterstützung bei der Geocache-Suche unterwegs. Ein Tool welches keinem Cacher fehlen sollte! Preis: kostenlos

iPhone Geocaching Apps

“Geocaching” von Groundspeak
Mit der offiziellen App von Groundspeak kannst du direkt Caches in deiner momentanen Umgebung suchen. Die App greift live auf die Geocaching-Datenbank zu und vergleicht die Daten mit deiner aktuellen Position. Du kannst dir dann gleich einen Cache aus der Liste auswählen und direkt zu diesem Cache navigieren bzw. auch gleich loggen. Preis: kostenlos

“Geocaching Buddy”
Das ultimative Tool für den ambitionierten Geocacher, wenn es um das Lösen von Multi-Caches geht. Diese Applikation merkt sich jeden gefundenen Hinweis und kalkuliert davon abgeleitete oder neue Wegpunkte. Wegpunkte können sowohl Formeln als auch Projektionen sein. Die finalen Cache-Koordinaten werden sofort errechnet, nachdem alle Hinweise gefunden und eingetragen wurden. Weiters gibt es auch die Möglichkeit die Parkplatz-Koordinaten zu speichern, um nach dem Cachen auch wieder zum Auto zurückzufinden. Preis: 7,99 €

Zusatzakku für Smartphone – GPS braucht enorm viel Strom

Wenn man den GPS Empfang am Smartphone aktiviert und mit der App navigiert, wird der Akku sehr schnell leer. Um hier entgegenzuwirken, empfiehlt sich ein Zusatzakku bzw. eine Powerbank, die man direkt an der Ladebuchse anstecken kann: Powerbank für Smartphone*

Outdoor GPS Gerät vs. Handy

Die Vorteile eines “echten” GPS-Geräts im Überblick.

Nächstes Thema

Meinen ersten Geocache suchen